Unsere Unternehmensgeschichte

1992

Gründung der Firma Eckerle Formen- und Werkzeugbau in einer Garage

Umsatz 10.000 €
Mitarbeiter 0

1994

Bau der ersten Werkstatthalle

Umsatz 140.000 €
Mitarbeiter 3

1995

Umfirmierung in Eckerle Formen- und Werkzeugbau GmbH

Umsatz 430.000 €
Mitarbeiter 8

1997

Bau einer weiteren Fertigungshalle in Beilngries

Umsatz 700.000 €
Mitarbeiter 15

2002

Bau einer neuen Fertigungshalle in Beilngries

Umsatz 1.500.000 €
Mitarbeiter 32

2004

Gründung der Firma Eckerle Spritz- und Laserschweißtechnik GmbH & Co. KG

Umsatz 3.900.000 €
Mitarbeiter 40

2004

Bau einer neuen Produktionshalle für Spritzgussteile

Umsatz 3.900.000 €
Mitarbeiter 40

2006

Bau eines neuen Büros für den Formen- und Werkzeugbau in Beilngries

Umsatz 6.200.000 €
Mitarbeiter 56

2010

Bau einer neuen Produktionshalle für Spritzgussteile in Beilngries

Umsatz 9.700.000 €
Mitarbeiter 85

2011

Bau einer neuen Lagerhalle für Spritzgussteile

Umsatz 13.900.000 €
Mitarbeiter 112

2012

Bau eines neuen Büros für die Spritz- und Laserschweißtechnik in Beilngries

Umsatz 12.400.000 €
Mitarbeiter 108

2015

Bau einer neuen Lager- und Produktionshalle für die Spritz- und Laserschweißtechnik

Umsatz 20.900.000 €
Mitarbeiter 152

2016

Bau eines neuen Büros für den Formen- und Werkzeugbau in Beilngries

Umsatz 25.150.000 €
Mitarbeiter 161

2017

25 Jahre Eckerle GmbH, Franz Eckerle schreibt Erfolgsgeschichte

Umsatz 28.000.000 €
Mitarbeiter 170

2018

Bau einer neuen Fertigungshalle für den Formen- und Werkzeugbau in Beilngries

Umsatz 30.000.000 €
Mitarbeiter 180

2018

Bau einer neuen Fertigungs- und einer neuen Lagerhalle für die Spritz- und Laserschweißtechnik

Umsatz 30.000.000 €
Mitarbeiter 180

2018

Übernahme der Firma Jesch Industrielackierungen GmbH in Weißenburg

Umsatz XXXX €
Mitarbeiter XXX

2020

Die ECKERLE Gruppe ist als breit aufgestelltes, mittelständisches Unternehmen vor allem für die renomierten TIER1-Lieferanten und die OEMs der Automobilindustrie tätig.

Umsatz > 50.000.000 €
Mitarbeiter > 300

Vom Ein-Mann-Betrieb zur ECKERLE Gruppe

Franz Eckerle legte mit der Gründung der Firma ECKERLE 1992 in der heimischen Garage den Grundstein für die heutige ECKERLE Gruppe. Bereits zwei Jahre nach der Gründung konnte dann das Gelände für das heutige Werk 1 erworben und dort die erste Werkstatt errichtet werden.

In den Folgejahren wuchs die Firma stetig weiter und wurde 1995 in die ECKERLE GmbH Formen und Werkzeugbau umfirmiert. Durch Investitionen am Standort in der Max-Prinstner-Straße wurden die Produktionsflächen bis 2002 deutlich erweitert.

Das stetig wachsende Produktportfolio konnte 2004 durch die Gründung der ECKERLE GmbH & Co. KG Spritz- und Laserschweißtechnik deutlich ausgebaut werden. Die erste Produktionsstätte der Eckerle GmbH & Co. KG Spritz- und Laserschweißtechnik fand auf dem heutigen Gelände von Werk 2 ihren Platz.

Die ECKERLE Gruppe hat auch in den Jahren bis 2012 ihre Produktionskapazität stetig erhöht. Hierzu wurden mehrere Produktions- und Lagerhallen sowie Büros gebaut. Mit der gleichzeitig wachsenden Mitarbeiterzahl und dem kontinuierlichen Ausbau des Maschinenparks ist es der ECKERLE Gruppe seit jeher möglich, flexibel und maßgeschneidert auf die Anforderungen ihres wachsenden Kundenstamms zu reagieren.

Bis heute kann die ECKERLE Gruppe an den Erfolgskurs der vergangenen Jahre anknüpfen und nachhaltig wachsen. 2018 wurde erneut in den Standort Beilngries mit dem Bau von Büros und Produktionshallen investiert. Die Fertigungs- und Lagerkapazitäten der Eckerle Spritz- und Laserschweißtechnik befinden sich damit auf einem absoluten Spitzenniveau.

Einen Schritt in die Zukunft ging die ECKERLE Gruppe mit der Grundsteinlegung für den Bau einer neuen Lager- und einer neuen Produktionshalle für die Spritz- und Laserschweißtechnik, die im Jahr 2015 fertiggestellt wurden. Hier entstand –  angeschlossen an den Gebäudekomplex von Werk 1  – neuer Raum für die Erweiterung des modernen Maschinenparks im Spritzgussbereich und eine reaktionsschnelle Logistik.

Zum 25-jährigen Jubiläum seiner Firma konnte Franz Eckerle 2017 auf eine wahre Erfolgsgeschichte zurückblicken. Durch den Fokus auf Qualität und stetige Weiterentwicklung ist es ihm gelungen, eine Firma aufzubauen, die national und international als zuverlässiger Partner und Zulieferer für die Metall- und Kunststoffindustrie geschätzt wird.

Durch die Übernahme der Firma Jesch Industrielackierung GmbH & Co. KG  im bayrischen Weißenburg im Juni 2018 setzt die ECKERLE Gruppe 2018 neue Maßstäbe. Die Kombination des attraktiven Standortes Weißenburg mit hervorragender Anbindung an den Kernstandort Beilngries und die Ergänzung des Leistungsspektrums um die Oberflächenveredelung mit hochwertigsten HG-, Dekor- und Softlacken machen die ECKERLE Gruppe zu Ihrem Partner von der Erstellung der Werkzeuge bis hin zur Auslieferung einbaufertiger Kunststoffteile.

Heute ist die Eckerle GmbH ein weltweit erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit über 300 Mitarbeiterinnen & Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 50 Mio €. Unsere qualifizierten Mitarbeiter und das flexible Management garantieren täglich für perfekte Produkte, absolute Termintreue und damit den Erfolg unserer Kunden.